Startseite     Impressum     Datenschutz
 
     +++  Rüstzeiten 2020 - Jetzt anmelden und dabei sein.  +++     
 

Rüstzeiten 2020

Rüstzeitzeitheim Reitwen
Matthias Amme
Trommelworkshop

Trommeln im Oderbruch

Wann: 1.-3. Mai 2020

Wo: Reitwein (im Oderbruch)

Wer: (relativ) junge Familien mit Kindern

Mit wem: Franzi Pich, Sebastian Fuhrmann und Matthias Amme (Trommeln).

Kosten: ca. 65 € für Erwachsene, 45 € für große Kinder, 35 € für kleine Kinder (3-8 Jahre)

(beinhaltet: Unterkunft, Verpflegung, Trommelworkshop. Bei Bedarf + 7 € für Bettwäsche. Anfahrt mit eigenem PKW)

 

Reitwein ist ein kleines Dorf im Oderbruch. Das Rüstzeitheim ist ein altes Pfarrhaus, kein Hilton (nur das keine*r sich wundert).
Mehr über das Haus findet Ihr hier  auf der Homepage.

Wir treffen uns am 1. Mai zum Kaffetrinken, also ab 15:00 Uhr, am Sonntag den 3. Mai geht es nach dem Mittagessen wieder nach Hause. Wir werden zusammen Geburtstag feiern (zwei Geburtstagskinder am 1. Mai!), spielen, singen, beten und natürlich: Trommeln!

Das schreibt Matthias zu seinem Workshop:

"Ich tauche gerne in Rhythmen ein, singe dazu und animiere andere, dabei mitzumachen. Das sind verschiedenste Rhythmen aus Afrika und Lateinamerika: Einiges davon habe ich in Ghana gelernt, anderes bei Lehrern in Deutschland, z.B. im „groove“ in Berlin. Mit Freunden spiele ich auf Basstrommeln, Djemben, Kpanlogos, Glocken, Rasseln oder auch Regentonnen. Auch Gitarre, Piano, Flöten, Maultrommeln oder Daumenklaviere kommen dazu. Alles macht Musik – auch Colaflaschen und Papier passen da hinein…
Lasst Euch sich anstecken! Bringt etwas mit, das klingt – wir machen gemeinsam etwas draus! Ihr lernt verschiedene Trommeln kennen, dazu einen Rhythmus aus Westafrika, den wir in einem kleinen Orchester arrangieren.  Wir klatschen, tanzen, singen Lieder und begleiten sie mit Trommeln."

 

Weitere Info bei Sebastian Fuhrmann ( )

 

Elberadweg
Wunderblutkirche Bad Wilsnack
Tangermünde

Biken & Beten
Männerfahrradpilgern an Havel und Elbe

Wann: 18.9. (nach der Arbeit) – 20.9. 2020

Wo: Von Rathenow nach Milow (1. Etappe) | Von Milow über Kloster Jerichow, Tangermünde, Arneburg nach Havelberg (2. Etappe) | Von Havelberg über Hansestadt Werben, Hansestadt Seehausen, Beuster, Wittenberge und Perleberg nach Bad Wilsnack (3. Etappe) | An- und Abreise jeweils mit dem Zug (und Fahrrad).
Andachten überall, wo eine Kirche steht.

Wer: sich das zutraut (2x ca. 80 km, zügiges Radwandern)

Mit wem: Sebastian Fuhrmann

Kosten: 80,- € für 2 x Übernachtung, 2 x Frühstück + Bahntickets

Anzahl Plätze: 11

Wir starten am Freitag um 17:00 Uhr am Hauptbahnhof, fahren bis Rathenow. Von dort sind es ca. 12 km bis zur Jugendherberge Milow. In Havelberg übernachten wir im Erlebnispädagogischen Zentrum. (Das sind jeweils Mehrbettzimmer). Dazwischen wird geradelt, geschaut und gebetet. Wunderschöne Landschaft und Perlen romanischer und gotischer Baukunst erwarten uns.

Gegessen wird mittags unterwegs (Proviant einpacken, die Supermarktdichte ist gering), und abends in Gaststätten.

Abfahrt in Bad Wilsnack ist dann, je nach Ankunftszeit dort, kurz nach 16, 17, oder 18 Uhr, sodass wir 17:30, 18:30 oder 19:30 Uhr wieder am Hauptbahnhof sind.            

Weitere Info bei Sebastian Fuhrmann ( )

 

Veranstaltungen
 
 
 
Gemeindebrief