BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Hilfe für Menschen in der Ukraine  +++     
 

Facetten des aktuellen Antisemitismus, mit Dr. Juliane Wetzel

10. 02. 2022 um 10:30—12:00 Uhr

Die Ereignisse der letzten Jahre haben das Thema Antisemitismus erneut zu einem wichtigen Thema
werden lassen. Im besten Fall herrscht Uneinigkeit und auch Unwissen darüber, was wir heute unter
Antisemitismus verstehen. Verwendung finden die immer gleichen, über Generationen tradierten Stereotypenmuster, die auf aktuelle Ereignisse reagieren.
Antisemitismus begegnet uns in allen gesellschaftlichen Schichten, in allen religiösen Spektren
und sozialen Milieus. Die Corona-Pandemie hat einmal mehr gezeigt, wie leicht antisemitische Stereotype
und Verschwörungsnarrative in Krisenzeiten reaktiviert werden können.
Ziel dieses Vortrages ist es, die verschiedenen Facetten des aktuellen Antisemitismus zu beleuchten und
anhand von Beispielen zu zeigen, wie sich klassische Formen des Antisemitismus bis heute gehalten haben,
sich an Zeitläufte anpassen und in vermeintlich neuem Kleid erscheinen.

Mit Dr. Juliane Wetzel, Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Lichtenberg_#Diskurs.

 

Bitte kommen Sie zu der Veranstaltung geimpft, genesen oder negativ getestet und mit einer FFP2 Maske.

Vielen Dank!

 

Veranstaltungsort

Alte Pfarrkirche Lichtenberg, Loeperplatz

 

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Lichtenberg

 

Weiterführende Links

Die Seite der Referentin auf der Homepage der TU Berlin
 

Veranstaltungen

Defibrillatoren in unseren Häusern. Danke an die Sponsor:innen!

Sponsoren